Was ist denn Snus eigentlich ??

Als Snus [snʉːs] (in Österreich und in der Schweiz häufig auch: Snüs) wird eine in Norwegen und Schweden verbreitete Form von Oraltabak bezeichnet.

Schwedischer Snus hat seinen Ursprung im 18. Jahrhundert und besteht aus den 4 Hauptzutaten Tabak, Wasser, Salz und Feuchthaltemittel. Diesen 4 Grundzutaten werden unterschiedliche Aromen beigemischt, um jeder einzelnen Marke ihren unverwechselbaren Charakter zu verleihen.

Das Herstellungsverfahren, sowie der sorgfältig ausgewählte Tabak machen schwedischen Snus so einzigartig. Die Wärmebehndlung, die schwedische Hersteller anwenden, stellt sicher, dass Mikroorganismen neutralisiert werden, was das Produkt haltbar macht. Snus unterliegt in Schweden dem Lebensmittelgesetz, von der Produktion bis hin zu den verwendeten Zusatzstoffen - alles wird strickt reguliert und kontrolliert.

Snus wird in Schweden durch die schwedische Lebensmittelgesetzgebung als Lebensmittel geführt, daher sind die Hygieneanforderungen dieselben wie bei der Herstellung von Lebensmitteln. Alle angewendeten Zusatzstoffe sind lebensmitteltauglich.

Wie wendet man schwedischen Snus an?

Die geläufigste Art, Snus zu konsumieren ist, ihn hinter die Oberlippe zu klemmen und ihn, je nach Belieben, ein paar Minuten bis mehrere Stunden dort zu belassen. Anfangs wird es eine eher kürzerer Zeit sein. Schwedischen Snus gibt es lose und vorportioniert. Loser Snus muss selbst zu einer Portion geformt werden, er hat meist einen intensiveren Geruch und Geschmack als Portionssnus. Vorportionierter Snus wiederum ist in einer ganzen Reihe von Portionsgrößen erhältlich.
Neben den verschiedenen Größen gibt es natürlich auch eine Reihe an Aromen sowie Stärken - vom milden Minisnus bis hin zu ultrastarkem Snus ist alles dabei.

Loser Snus für Anfänger:

Loser Snus ist, wie der Name bereits vermuten lässt, ein feuchtes Pulver. Da diese Varaiante nicht wie Portionssnus in vorportionierte Form kommt, muss loser Snus vom Anwender selbst geformt werden. Und so geht's:

Wähle die gewünschte Menge Snus aus und forme sie mit den Fingerspitzen zu einem Zylinder oder einer Kugel. Und dann, einfach ab damit unter die Lippe.
Um die perfekte Portion zu formen bedarf es etwas Geduld und Übung, aber Du kannst die Form, Größe und Menge Deiner Portion selbst bestimmen.

Solltest Du Schwierigkeiten beim Formen Deiner eigenen Portion haben, benutze den SnusBuster, und Du geniesst jedes Mal eine passende Prilla.


Portionssnus in Hülle und Fülle:

Losen Snus in aller Ehre, aber ist es nicht schön, einfach eine Dose Snus öffnen und eine fertige Portion heraus nehmen zu können? Bei uns findest Du Portionssnus in vielen verschiednenen Geschmacksrichtungen und Größen. Portionssnus gibt es in 3 Ausführungen: original, weiß und schwarz. Weiße und schwarze Portionen sind trockener als original Portionen. Die Feuchtigkeit ist ausschlaggebend für die Gechmacksentfaltung: je feuchter ein Snus ist, desto schneller wird das Aroma freigegeben, allerdings "laufen" Portionen bei diesen Snusvarianten mehr.
In unsererm Shop findest Du viele weiße und originale Portionssorten, wohingegen es derzeit nur General Onyx Portion als schwarzen Portionssnus gibt.

Text und Bild Quelle: www.BuySnus.com


Und hier noch ein Link zu einem Wikipedia-Artikel dazu:

http://de.wikipedia.org/wiki/Snus

mehr...